Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Winterkino: „Freya“

15. März 19:30 - 21:30

Freya- Geschichte einer Liebe

-in Anwesenheit der Regisseure-

Dokumentarfilm von Antje Starost und Hans Helmut Grotjahn

Mit Freya von Moltke, Helmuth Caspar von Moltke, Vivi Vassileva

Deutschland 2017, 87 min, in deutscher Sprache

Kurzinhalt:

„Ich sah ihn und mein Herz stand still.“  Mit mehr als 100 Jahren erinnert sich Freya von Moltke an das erste Zusammentreffen mit ihrem späteren Mann, dem Juristen Helmuth James von Moltke. Es ist 1929 und noch kann das Paar sein Liebesglück genießen. Doch während des Dritten Reichs schließt sich Helmuth James von Moltke dem so genannten „Kreisauer Kreis“ an, einer Gruppe, die vom Zusammenbruch der NS-Diktatur ausgeht und die Vision eines demokratischen Deutschlandes entwirft. Im Januar 1944 wird Moltke von der Gestapo inhaftiert und noch vor Ende des Krieges hingerichtet. Geblieben sind die Briefe an seine Frau Freya, die vom Gefängnispfarrer Harald Poelchau aus der Haftanstalt geschmuggelt wurden. Poetisch, voller Hoffnung und inniger Liebe. Der Briefwechsel des Liebespaares wird durch die Stimmen von Nina Hoss und Ulrich Matthes zum Leben erweckt.

Eintritt: 6,00 € / ermäßigt 5,00 €

Details

Datum:
15. März
Zeit:
19:30 - 21:30